Wichtiger Brief i.S. Gammatron-2-Platten-Röhre!!! Hier fairöffentlicht, Um unsinnige, schädliche Patente zu fairhindern!!!

Dieter Lange, Bremen
Hallo nochmal, Herr Schaffernicht(s?)
So macht mann sich Patente kaputt?!!!
Aber lesen Sie selbst:
Mir fiel eben noch ein, bei einem Spaziergang,  wie man die 2-„Anoden“-Röhre noch deutlich (Heizleistungs!!!-) sparsamer, -effizienter machen kann.
Die Steuer-„Anode“ ist bei eingen historischen Bauformen, so beim:    „SODION S11 „
               eh schon halbmond- bzw. U-förmig um den Faden/die Kathode herumgebogen ausgeführt….
Was hindert uns, auch die Empfänger-Anode = die echte Anode ähnlich zu formen, sodass diese ein Gutteil der durch Electronenbeschuss u n d Heizfaden-Infrarot-Bestrahlung erhaltene  Wärmeenergie = Strahlungswärme auch  an den Heizfaden/ die Kathode zurücksendet, die erforderliche Heizleistung nochmals  drastisch minimierend?!
 (Bei Oxydkathode!)
Eine weiss glühende Anode zu bauen wird uns Beiden wohl nicht viel Plaisier bescheren, zutrauen würde ich es Ihnen aber schon……
Bei Arbeitspunkt : „Class A“  gibt es regelungstechnisch kaum Probleme, zudem kann man für den Heizfaden Material mit stark temperaturabhängigem Leitwerts-Koeffizienten nehmen, eine Regelung in sich…, bei Röhren hinreichend bekannt, ein alter Hut?! Reicht hier vlt. auch hin? Das muss evaluiert werden!
>> Keine empfindlichen Gitterdrähte, die etwa „verheizt“ werden könnten, oder zu emittieren anfangen würden, denn Gitter hat die 2-Plattenröhre ja nicht!
Wenn alles im Orange-Glut-Bereich bleibt, Kathode/Faden/Empfängeranode &  vlt. „in Rotglut“  für die Steuer-„Anode“?! gilt, kann ne Menge Energie  hin- & her reflektiert werden, Und nur noch die Abstrahl-„Verluste der Empfänger-Anode nach draussen, sowie die Wärmeverluste entlang von Zuleitungsdrähten & Trägermaterialien müssen kontinuierlich zur Heizungs-Versorgung nachgeliefert werden !!!
Vlt noch 20-40 % einer konventionellen Heizung gleicher Emissionsfähigkeit?
d.h. Anodenströme im oberen 1-stelligen Ampere-Bereich bei Niederohm/Miittelohm-OTL erfordern nur die Heizleistung konventioneller Verstärker ähnlicher Ausgangsleistung?!!!
Wärmetechnisch Ein kleiner Brennofen, aber nach wie vor dennoch saubere Electronen-Mechanik im Hochvakuum, ja, wie geil wird das denn?!!!!!  Das verträgt sich, ,,,    sebst, falls die Anode mal anfangen würde zu emittieren, alle Electronen würden sauber zu ihr zurückkehren, ein leicht erhöhtes Rauschen wäre alles, was da passieren kann?
(Sagt mir mein Barkhausen…..)
>>  Ja, d a s wird Röhre2.0!!!
Und OTL-Spezial-Röhre 3.0 bis vlt 5.0? Hier klicken! Hier klicken! Hier klicken!   Ein Quantensprung für Röhren-OTL!!!!
dieter lange, Bremen, Erfinder aus der Not geboren!!!
P.s.: Still I DONT have Manufacture Facility/Workshop for Buliding & testing Electron Tubes!!!!
——-Originalmeldung——-
Datum: 13.10.2014 20:54:00
Betreff: http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/EL503/EL503.htm // http://www.radiomuseum.org/forum/5845_curve_traces_in_gammatron_mode.html
didi
Hallo Herr Nicht-Antworter Schaffernicht!!!
Frage an Herrn Schaffernicht: Habe ich Sie intellektuell, bzw. von Ihrer technischen Fantasie her, etwa überfordert?!!!!
Oder liegt m e i n e Mail nur schlicht im Spam oder unter: noch nicht erledigt?    –Da liegt sie gut?!!!
Das wäre super traurig, das wäre so mit das Letzte , dass der Röhre passieren möge!
Sie, Herr Schaffernicht, sitzen auf der HIGH-End-Röhren-Logistik & Herstellungs-Technologie,    wie soll ich da gegen an stinken als Frührentner mit 581,- €/Monat , auf z.Zt 9 Qm wohnend????  Soll ch so, von 581 € ne zweitem, unnötig konkurrierende Röhrenfertigung aufziehen & mir ds KNO-How autodidaktisxch anlesen mit 59 Jahren??????
da lese ich ja noch auf dem Totenbette?!!!!!    Ja, so wäre das dann, exakt!      MKittlerweilöe stirbt das Röhren-Produktions-Know-how langsam aus, en Rentner nach dem anderen Ing oder nicht, beiss ins Gras, nmmt sein Wissen mit in den Orcus…..
HEY LEUTE!!!!    REALATIRE?!
Die EL503 wäre fast neu wieder in Deutschland gefertigt worden!!!
Dabei aber wären 2-Platten-Röhren noch viel, viel geiler, nützlicher, zumal ja für O T L !!!
DARAN SIEHT MAN,   MIT WAS FÜR IGNORANTEN hIRNIES MAN ES ZZU TUN HAT?!!!!!
Selbst erlesene Fachleute müssen brutal?? mit dem Hirn in die Historie der Röhre, —1908!!!, das GAMMATRON  — geschubst, getreten werden?!!!!  Fachleute????
Klar, das die Produzenten von Ausgangsübertragern umsatteln werden müssen, —Morddrohungen wird es wohl aber nicht geben?—  sobald die 2-Plattenröhre in ausreihender Stückzahl bezahlbar zur Fairfügung steht!!!
die Kupferpreise werden sinken……
Wegen des besseren Wirkungsgrags , von der Betriebsspannung endlich fast unabhängigen (!!!)  der neuen alten Röhre werden auch die Netztrafos kleiner werden könnnen, zumindest die für OTL…..
Immerhin, der Herr Schaffernicht von Elrog hat n o c h nicht geantwortet!!!
Ich werde ihm mal diese EL503-Story bei Jogi`s Röhrenbude zu lesen geben, vlt. inspiriert ihn das ja?!!!!
40Watt (bei Doppelanode unnötig, ABER SCHADET NICHT,   23mA /Volt  STEILHEIT, das schaffen wir bei der Doppel-Plattenröhre wohl auch?!  & Restspannungen & Ströme um Längen besser als selbst die EL503!!!!! 
didi556677, Forencruncher & mehrfach Foren-Rausgeschmisener (!)  , jetzt erst recht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.